Richtig Wohnen

Richtig Wohnen, Lichtschacht spart Energie

Lichtschacht



Zweifellos sind damals wie heute Lichtschächte Stiefkinder bei der Bauplanung.
Die früher wichtige Nebenfunktion, als Einfüllöffnung zur Einlagerung von Kartoffeln oder
Kohle zu dienen, entfällt heute. Trotzdem findet man immer noch abnehmbare Lichtschachtroste,
gesichert durch vergammelte Zahlenschlösser deren Kombination die Oma mit ins Grab genommen hat.
Obendrauf auch noch sichere Eisenfenster mit Einfachverglasung.
Als unbeheizter Bunkerkeller durfte es damals schon ein bischen müffeln.


Heute ist das anders.

Noch einmal das vereinfachte Prinzip für eine trockene Kellerwohnung.
Die mittlere Temperatur in der Wohnung, über den Tag gesehen; muss langfristig höher sein,
als die mittlere Temperatur draußen.

Beispiel:
Innen 12 Stunden 16°C und 12 Stunden 20°C = 24 Stunden mit 18 °C
Außen 12 Stunden 24°C und 12 Stunden 16°C = 24 Stunden mit 20 °C

Wie Sie sehen, haben Sie, wenn Sie nichts tun, im Sommer kaum eine Chance.
Die hohe Sommerfeuchte folgt dem Temperaturgefälle. Die Bude wird feucht.
Auf der Seite "Trocknen" finden Sie den Taupunktrechner.

Was tun?

Es macht kaum Sinn, die Wohnung tagsüber auf 26 °C zuerwärmen um ein Temperaturgefälle zu erreichen.
Besser ist natürlich, die Thermostate auf 18 °C zustellen und mit minimaler Vorlauftemperatur nachts zu heizen.

Was hat das Ganze jetzt mit den Lichtschächten zu tun?


Es geht darum, die Wärmebilanz der Wohnung zu verbessern, indem

1) Weniger Wärme nach draußen geleitet wird
2) Mehr Wärme von außen durch den Lichtschacht eingefangen wird.

Durch den Einbau neuer Kunststoffenster mit Isolierverglasung wird die Ableitung vermindert.
Das Einfangen von Licht und Wärme der Sonnenstrahlen hängt von geografischer Lage und baulichen Maßen der
Lichtschächte ab. Der Sammeleffekt der Wärmestrahlung durch Glas funktioniert nur bei direktem Sichtkontakt
zum Himmel. Ein Austausch und ev. Vergrößerung des Lichtschachtgitters bringt erstaunliche vergrößerungen des
freien Querschnittes mit sich. Ältere Gitter haben oft breite Streben, so daß bei schrägem Sonneneinfall der
freie Lichtquerschnitt unnötig stark vermindert wird.

Bild Meiser, Vollrost
Bei einem Vollrost ist der Tragstab TS und der Füllstab FS
gleich hoch.
TS Höhe 30 mm und Sonnenhöhe unter 45° lassen keinen Sonnenstrahl mehr durch.
_______25 mm__________________40°
_______20 mm__________________34°

Bei einem Vollrost mit Maschenweite 30 mm x 10 mm sieht das so aus.
TS Höhe 30 mm und Sonnenhöhe unter 45° / 72 ° (L/B) lassen keinen Sonnenstrahl mehr durch.
_______25 mm__________________40° / 68°
_______20 mm__________________34°/ 63°
Bild Meiser, Gitterrost_press
Bei einem Pressrost ist der Tragstab TS und der Füllstab FS unterschiedlich hoch.
Der unsymmertrische Aufbau ergibt je nach Sonneneinfall (Länge/Breite) andere Werte.
TS Höhe 30 mm und Sonnenhöhe unter 45° / 18° (L/B) lassen keinen Sonnenstrahl mehr durch.
_______20 mm__________________34° / 18°
Bild Meiser, Gitterrost_schweisspress
Bei einem Schweisspressrost ist der Tragstab TS und der Füllstab FS unterschiedlich hoch.
Der unsymmertrische Aufbau ergibt je nach Sonneneinfall (Länge/Breite) andere Werte.
TS Höhe 20 mm und Sonnenhöhe unter 34° / 8°  (L/B) lassen keinen Sonnenstrahl mehr durch.


Einen Überblick der Sonnenhöhen für Berlin ergibt die Tabelle

Monat Tag   Tageszahl              Deklination                Zeitdiff                x                 Sonnenhöhe °            Applet-Wert°(12:00)       Abs. Fehler
1_____1_______1,5__________-23,0_________-0,106_0,250151584__14,49___________14,43_____________0,06
2_____15_____45,5__________-13,5_________-0,106_0,405764274__23,94___________24,51_____________0,57
3_____1______61,5___________-7,8_________-0,106_0,494782433__29,66___________29,98_____________0,32
3_____15_____75,5___________-2,3_________-0,106_0,575813198__35,16___________35,48_____________0,32
4_____1______91,5____________4,1_________-0,106_0,663775337__41,59___________42,2______________0,61
4_____15____105,5____________9,5_________-0,106_0,73108973___46,98___________47,43_____________0,45
5_____1_____121,5___________15,0_________-0,106_0,792793424__52,45___________52,73_____________0,28
5_____15____135,5___________18,9_________-0,106_0,832139722__56,32___________56,48_____________0,16
6_____1_____151,5___________21,9_________-0,106_0,860742285__59,40___________59,6______________0,20
6_____15____165,5___________23,3_________-0,106_0,872453856__60,75___________60,79_____________0,04
7_____1_____181,5___________23,2_________-0,106_0,87151046___60,64___________60,49_____________0,15
7_____15____195,5___________21,6_________-0,106_0,858088549__59,10___________58,83_____________0,27
8_____1_____211,5___________18,4_________-0,106_0,827371762__55,83___________55,28_____________0,55
8_____15____225,5___________14,3_________-0,106_0,786068267__51,82___________51,31_____________0,51
9_____1_____241,5____________8,8_________-0,106_0,722205244__46,24___________45,55_____________0,69
9_____15____255,5____________3,3_________-0,106_0,653341529__40,79___________40,3______________0,49
10____1_____271,5___________-3,1_________-0,106_0,564353133__34,36___________34,08_____________0,28
10____15____285,5___________-8,6_________-0,106_0,483305689__28,90___________28,75_____________0,15
11____1_____301,5__________-14,2_________-0,106_0,395386138__23,29___________22,85_____________0,44
11____15____315,5__________-18,2_________-0,106_0,329598532__19,24___________18,84_____________0,40
12____1_____331,5__________-21,6_________-0,106_0,274326954__15,92___________15,6______________0,32
12____15____345,5__________-23,1_________-0,106_0,247705671__14,34___________14,2______________0,14

Mittl. Fehler 0,33

Zum besseren Verständnis habe ich noch die Werte der Lichduchlässigkeit in % für drei Sonnenwinkel errechnet.
(d.H. Sonne oben = 100%, Sonne unten = x %)

Vollrost 30x30mm Höhe 30 Sonne 180°=88%, Sonne 30°(L/B)=0%/0%, Sonne 50° (L/B)=16%/16%
Vollrost 30x10mm Höhe 30 Sonne 180°=78%, Sonne 30°(L/B)=0%/0%, Sonne 50° (L/B)=16%/0%

Pressrost 30x30mm Höhe 30 Sonne 180°=88%, Sonne 30°(L/B)=0%/42%, Sonne 50° (L/B)=16%/72%
Pressrost 30x30mm Höhe 20 Sonne 180°=88%, Sonne 30°(L/B)=0%/42%, Sonne 50° (L/B)=44%/72%

Schweissp.30x30mm Höhe 20 Sonne 180°=83%, Sonne 30°(L/B)=0%/77%, Sonne 50° (L/B)=44%/89%


Fazit : Vorhandene Vollroste Masche 30x10 sollten Sie austauschen. Spinnen können Sie damit nicht erschrecken.

Sie sehen selbst, daß in unseren Breiten nur flache Press- oder Schweißpressroste in Frage kommen.
Es kostet nicht viel, der Effekt ist erstaunlich.

Ich habe hier den neuen Rost(links) und den alten Rost mal an der Sonne im Winkel von 0°,45°,90° ausgerichtet.

Bild Sonneneinstrahlung Winkel 0° Bild Sonneneinstrahlung Winkel 45° Bild Sonneneinstrahlung Winkel 90°
Sonne aus 0°                                                             Sonne aus 45°                                                          Sonne aus 90°

Der Effekt ist ohne Worte deutlich sichtbar.

Licht und Wärme kostenlos durchs Kellerfenster

Nutzen Sie doch einfach die Kraft der Sonne.
Die Erwärmung des Lichtschachts nützt Ihnen wenig. Leiten Sie die Wärme in Ihren Keller um.
Da die Sonne nicht freiwillig um die Ecke scheint, müssen Sie ein wenig nachhelfen.
Nehmen Sie doch einfach Ihren IR- Reflektor aus Ihrem Auto.
Wenn Sie jetzt die Stirn runzeln, hilft ein Blick auf die nächsten Bilder

Bild Decke, Reflektionsdecke
Die altbekannte Rettungsdecke aus dem Verbandskasten hilft weiter.
Wie?
Ganz einfach.

Heben Sie Ihren Gitterrost hoch, und legen doppelseitiges Klebeband in den äußeren Schachtrahmen.
Beschneiden Sie die Decke entsprechend der Schachtmaße und kleben sie oben fest.
Lassen Sie die Bahn tulpenähnlich fallen und schneiden das untere Ende passend ab.
Je nach Geschmack am Boden, oder variabel zwischen zwei flache Steifen festkleben.
Fertig.
Sie haben noch die freie Auswahl. Gold für Wärme, oder Silber für Licht.



So wird`s gemacht.


Bild Lichtschacht mit neuenm Gitterrost Bild Lichtschacht mit Klebeband Bild Lichtschacht mit Folie Bild Lichtschacht neu mit Folie
Lichtschacht mit  Gitterrost   doppelseitiges Band einkleben         Folie anbringen                                       Fertig


Bild Kellerfenster innen alt Bild Kellerfenster geöffnet Bild Kellerfenster innen neu
Kellerfenster alte Ansicht, ohne Folie.            Kellerfenster geöffnet,                    Kellerfenster mit Folie

Die Kamera stellt den Unterschied durch die automatische Blende nicht richtig dar.
Er ist gewaltig.
Licht und Wärme ohne Strom. Nachmachen ist einfach. Kostet soviel wie 5 Flaschen gutes Bier.



Bei uns können Sie nichts direkt kaufen, deshalb ermuntern wir Sie, den Informationsgehalt
unserer Seiten zu prüfen.

Wir würden uns freuen, Sie erneut hier begrüßen zu können.

Wenn die Tips geholfen haben, empfehlen sie uns doch einfach weiter.


Im Voraus:
Besten Dank
.
.
.
Datenschutzbestimmungen